TUS Knetterheide, 1909-2009

Willkommen beim TuS Knetterheide!

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein. Mehr als 100 Jahre jung, ist der TuS Knetterheide ein Sportverein mit Schwerpunkten gleichermaßen auf traditionellen wie trendigen Sportarten, außerdem wellness- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Schauen Sie einfach im Bereich Abteilungen nach Ihrer Sportart, besuchen Sie unverbindlich unsere Übungsstunden oder kontaktieren Sie unsere Übungsleiter. Wir freuen uns auf Sie!

Bis bald beim TuS Knetterheide

 

TuS Knetterheide in der Landesliga! 

 An dem wohl spannendsten Relegationswochenende im Volleyball gewann der TuS Knetterheide beide Spiele und schlägt in der nächsten Saison in der Landesliga auf. Schon das erste Spiel gestaltete sich als nervenaufreibend. Der TuS gewann 3:2 gegen die TG Herford, dem Gegner aus der Landesliga. Da Herford den Gegner aus Pivitsheide mit 3: 2 bezwang, hieß es für die TuS Herren: ein Sieg ist Pflicht! Und dieser erwies sich als echter Krimi. Im hochdramatisch verlaufenden 5. Satz konnten sich die Oldies aus Knetterheide nach einer 6:11 Rücklage gegen den TV 09 Pivitsheide wieder herankämpfen und gewannen den alles entscheiden 5. Satz 15:13. Der Aufstieg in die Landesliga ist somit perfekt!


Familienspaß am Nachmittag

Einen abwechslungsreichen Nachmittag erlebten Familien mit Kindern im Alter von zwei bis acht Jahren beim TuS Knetterheide am Sonntag, 21. Februar. Zur schwungvollen Eröffnung präsentierten die „Rambazamba-Kids“ den „Bibi-und-Tina“-Tanz „Jungs gegen Mädchen“. Anschließend führten die fünf- bis achtjährigen Mädchen und Jungen sportliche Übungen vor. Dann konnten sich die kleinen und großen Besucher an insgesamt acht Stationen selbst austoben. Mut und Geschick ebenso wie Balance waren gefragt beim Hüpfen auf einem Bein, Purzelbäume schlagen, Wischlappen-Ski,Turmbau und Körperspannung. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich das Slalomlaufen und die Rollbrett-Rallye. Nachdem die kleinen Sportler die Stationen absolviert hatten, erhielten sie einen Stempel. Für die volle Stempelkarte gab es abschließend eine Urkunde und ein kleines Geschenk, gestiftet von der örtlichen Volksbank.

 

Jahreshauptversammlung 2016

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich zahlreiche Vereins-Mitglieder am Freitag, 26. Februar, im Gemeinschaftshaus, Bielefelder Straße.

Gründe für eine positive Gestimmtheit boten sich anlässlich der Jahreshauptversammlung des TuS Knetterheide am Freitagabend im Gemeinschaftshaus an der Bielefelder Straße. Nicht nur das zahlreiche Erscheinen der Mitglieder erfreuten Frank Schmidtke, Ressortleiter Finanzen, bei der Begrüßung und der Rückblick auf die harmonische Vorstandsarbeit. Die positive Entwicklung im Bereich der Ballsportarten: „,Handball Bad Salzuflen' hat sich gut aufgebaut und Volleyball boomt weiter“. Ferner die erfreuliche Finanzlage rief gute Stimmung bei Schmidtke hervor. Der Aufwärtstrend bei der Mitgliederzahl (zurzeit 642) und der Wegfall der Sportstätten-Nutzungsgebühr, der die Vereinskasse entlastet, taten ein übriges. Schmidtke hofft nun auf eine lange Lebensdauer des neu ausgehandelten „Pakts für Sport“. Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden sämtliche Mitglieder und Stellvertreter einstimmig bei eigener Enthaltung in ihren Ämtern bestätigt.

Neben den festen Terminen, wie Himmelfahrtswanderung am 5. Mai, und dem Schnatgang am 8. Oktober, stellte Uwe Heiland die Pläne für den Jahresausflug vor. Am 3. September soll es per Bus ins Alte Land gehen.

Der für das Ressort Turnen zuständigen Manuela Streiber kam neben dem Verlesen der Berichte der Übungsleiter die Aufgabe zu, Gabriele, „Gabi“, Filges (Foto rechts) mit großem Dank des Vereins zu verabschieden. Nach stolzen 25 Jahren hatte die Leiterin der Wirbelsäulengymnastik im Dezember vergangenen Jahres ihre erfolgreiche Tätigkeit an ihre Schwiegertochter Yvonne übergeben. Manuela Streiber wünscht sich von Yvonne Filges, dass diese über ein mindestens ebenso langes Durchhaltevermögen verfügt.

Im weiteren Verlauf des Abends standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Seit 40 Jahren gehören Margret Berg, Ursula Ebner, Bettina Jaschinski, Doris Voskämper, Jürgen Dilewski, Joachim Gillner, Uwe Heiland, Frank Hoffmann, Arne Junger sowie Jürgen Pokroppa dem TuS Knetterheide an, 50 Jahre sind es bei Dietmar Strunk. Herbert Gellhaus und Wilhelm Sielemann sind seit sechs Jahrzehnten Vereinsmitglieder. Für 70jährige Zugehörigkeit wurde Walter Herzog geehrt. Ehrungen in Abwesenheit erhielten Rita Glatthor (20 Jahre), Marcel Eickhoff (25 Jahre), Christiane Brinkmann, Elke Eickhoff, Gerda Gillner, Frank Bühring, Detlef Busse, Carsten Hillebrenner sowie Andre Obermeier (alle 40 Jahre) und Klaus Bruelheide (50 Jahre). 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016 am

26. Februar 2016 im Gemeinschaftshaus Knetterheide

Beginn: 19:30 Uhr

Tagesordnung

  1.       Eröffnung und Begrüßung mit Ehrung der Verstorbenen

  2.       Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

  3.       Berichte der einzelnen Ressortleiter

  4.       Aussprache zu den Berichten

  5.       Ehrungen

  6.       Bericht der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstandes  

  7.       Wahlen

  8.       geplante Veranstaltungen 2016

      a)        Familienspaß                                                          21.02.2016

      b)        Himmelfahrtswanderung                                      05.05.2016

      c)         Tagesausflug                                                          Termin noch offen

      d)        Schnatgang                                                            08.10.2016

      e)        Weihnachtsmarkt Knetterheide                           25.11.2016

  9.       Verschiedenes

Sollten weitere Tagesordnungspunkte gewünscht werden, sind diese bis 10 Tage vor Versammlungstermin einzureichen.

 

Mit sportlichen Grüßen